Arten von Beleuchtung und Bootsbeleuchtung die Sie haben müssen

Als Segler braucht man viel Licht. Vor dem Kauf von Schiffsbeleuchtung oder Schiffsbeleuchtung müssen Sie zunächst die entsprechende Navigationsausrüstung und Schiffsbeleuchtung kennen. Bootslichter wie Tintenfischlichter, suchscheinwerfer boot und andere Arten von Lichtern. Jede Lampe hat auch eine andere Lichtleistung.

Das Licht kommt nachts immer aus einer künstlichen Quelle. Außer von morgens bis abends bekommt man kein natürliches Licht. Nachdem die Sonne untergegangen ist, müssen Sie nach anderen Lichtquellen suchen. Die Lösung ist ein künstliches Licht, das Sie überall hin mitnehmen können. Wie sich herausstellt, gibt es viele verschiedene Arten von Schiffsbeleuchtung und Lichtern. Es stimmt, dass es nicht nur eine Art von Schiffsbeleuchtung gibt. Es gibt viele Schiffslichter. Alle diese Lampen werden verwendet, um zusätzliches Licht bereitzustellen, um dem Menschen beim Sehen zu helfen.

Um das Schiff aus der Ferne zu beleuchten, benötigen Sie Lichter wie Signallichter. Solche Lichter sind aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen. Bei hellem Licht braucht man auch viel Strom. Stellen Sie also sicher, dass Sie alles vorbereiten. In dem heutigen Artikel werden wir alles über Leuchten und Leuchten für Sie behandeln.

System zum Einschalten der Lichter

Alle Leuchten benötigen Strom oder auch hohe Leistung. Um ein Licht einzuschalten, müssen Sie in der Lage sein, eine geeignete Quelle zu finden. Diese Stromquelle erhalten Sie in der Regel von Maschinen wie Generatoren oder Dynamos. Mit einer Stromquelle können Sie alle Lichter und Beleuchtungssysteme Ihres Schiffes beleuchten. Achten Sie genau darauf, dass jede Lampe eine andere Wattzahl hat. Einige Lampen sind sehr verschwenderisch und verbrauchen viel Strom. Darüber hinaus müssen Sie auch ständig Glühbirnen wechseln, da verschwenderische Lampen schnell durchbrennen. Deshalb ist die Wahl einer guten Leuchte oder Bootsleuchte für die Zukunft sehr wichtig.

Möglicherweise benötigen Sie auch andere Geräte wie einen Transformator oder einen Dynamo. All dies wird benötigt, um die Schiffsbeleuchtung einzuschalten. Es gibt auch tragbare Lampen, über die wir heute sprechen werden. Dies ist eine Lampe, die keinen Strom verbraucht, sondern eine Batterie verwendet.

Suchscheinwerfer

Strahler sind sehr wichtige Lichter für ein Schiff. Denn Strahler haben viele Funktionen. Beim Segeln müssen Sie dieses Licht haben, um anderen Schiffen ein Signal oder einen Code zu geben. Damit Schiffe, die Ihr Navigationssystem überqueren, wissen, dass sich andere Schiffe in der Nähe befinden. Um Unfälle zu vermeiden, installieren viele Schiffe diese Art von Spotlight-Beleuchtung auf ihren Schiffen.

Auch im Ausland fördern Vorschriften den Einsatz von Flutlicht. Nach der Installation der Flutlichter können Sie viel sicherer und auch ruhig segeln. Strahler sind Leuchten, die viel Strom verbrauchen. Da das erzeugte Licht bis zu zig Kilometer weit reichen kann, ist auch der Strombedarf sehr hoch. Große Schiffe werden Batterien verwenden, um Suchscheinwerfer einzuschalten.

Abgesehen davon, dass sie anderen Schiffen Signale geben, stellt sich heraus, dass Scheinwerfer noch andere Verwendungszwecke haben. Strahler haben das Wort Lampe, die zum Beleuchten verwendet wird. Sie können nicht nur die Dunkelheit erhellen, sondern auch Ihr eigenes Schiff erleuchten. Natürlich muss der Scheinwerfer auf dem Boot oder etwa in der Mitte positioniert werden. Der Winkel des Feuerschiffs selbst ist ebenfalls sehr wichtig.

Denn wenn Sie einen multifunktionalen Rückstrahler haben möchten, dann muss die Position der Leuchte etwas höher gelegt werden. Wenn Sie möchten, können Sie eine Eisenstange oder auch Holz verwenden. Diese Stange dient dazu, den Scheinwerfer in eine höhere Position zu heben. Jedes Schiff muss mit mindestens 1 Scheinwerfer ausgestattet sein. Manchmal installieren Matrosen und Techniker auch an anderen Stellen Scheinwerfer.

Signal light

Der nächste Lampentyp auf der heutigen Liste ist eine Signallampe. Dies ist ein tragbares Licht, das Sie auf Ihrem Boot haben müssen. Der Preis selbst ist sehr günstig und nicht teuer. Eigentlich hat das Signallicht den gleichen Zweck wie eine Taschenlampe.

Diese beiden Lampentypen haben auch ähnliche Ähnlichkeiten in Funktion und Verwendung. Die Signallampe strahlt jedoch gleichmäßig und nicht nur in eine Richtung ab. Deshalb sind Signallichter beim Segeln wichtig. Auch Besatzungen anderer Schiffe können Sie mit dieser Art von Signalbeleuchtung sehen. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Bootslampen haben.

Tintenfischlampe

Tintenfischlichter sind die beste Lösung für Fischer. Mit einer sehr kleinen Größe können Sie leichter Fische fangen. Im Gegensatz zu Strahlern verbraucht diese Tintenfischlampe weniger Strom. Sie müssen die Tintenfischlampe also nur an eine Stromquelle anschließen. Tintenfischlampen können in großen Mengen auf einmal gekauft werden.

Denn der Preis dieser Lampe selbst geht nur in die Zehntausende. Am teuersten können Sie Tintenfischlampen für Hunderttausende kaufen. Aber jetzt können Tintenfischlampen einfach gekauft werden und der Preis ist auch sehr günstig. Es ist besser, wenn Sie beim Angeln 3 bis 5 Tintenfischlichter verwenden.

Diese Lampe ist aufgrund ihres Namens gleichbedeutend mit Fischern und Angeln. Diese Tintenfischlampe dient als Nachtlicht für Fischer. In der Vergangenheit hatten Fischer es sehr schwer, nachts Fische zu fangen. Mitten im Meer konnte die Lichtquelle nicht gefunden werden.

Das einzige Licht kam vom Mond und das half den Matrosen überhaupt nicht. Aus diesem Grund sollten Sie mehrere kaufen, um sie um das Boot herum zu installieren. Sie können diese Art von Tintenfischlampe auf dem Schiff oder im Wasser platzieren. Aufgrund des Namens Tintenfischlampe schwimmt sie im Wasser und gibt Ihnen eine tolle Beleuchtung. Mit der Tintenfisch-Beleuchtung ist es jetzt noch einfacher, Fische zu gewinnen.

Rachel Maria

Back to top